Tischgespräche

Herzlich willkommen zu unseren TISCHGESPRÄCHEN. Wir freuen uns darauf, Ihnen die Gelegenheit zu geben, mit interessanten Autorinnen und Autoren zu wichtigen Themen ins Gespräch zu kommen.  Die Anzahl der Plätze ist limitiert, deswegen bitten wir um Voranmeldung unter: veranstaltungen@westendverlag.de

24.05.2022
19:00

Die Sünden der Deutschen Bahn

Bestsellerautor und Bahnkritiker Arno Luik im Gespräch mit Daniella Baumeister

Kritik an der Deutschen Bahn bleibt oft stehen bei lustigen Englischfehlern, falschen Wagenreihungen oder ausfallenden Klimaanlagen. Doch die Malaise liegt im System: Seit der Bahnreform im Jahr 1994, nach der die Bahn an die Börse sollte, handeln die Bahn-Verantwortlichen, als wollten sie die Menschen zum Autofahrer erziehen. Arno Luik, einer der profiliertesten Bahn-Kritiker, öffnet uns mit seinem Buch die Augen. Konkret geht es um Lobbyismus, Stuttgart 21, um Hochgeschwindigkeitszüge, um falsche Weichenstellungen, kurz: um einen Staatskonzern, der außer Kontrolle geraten ist. 10 Milliarden jährlich pumpen wir Steuerzahler in die Deutsche Bahn – dafür ist sie dann in 140 Ländern der Welt im Big Business tätig. Aber hierzulande ist die Bahn eine echte Zumutung: Die Züge fahren immer unpünktlicher, oft fahren sie gar nicht und manchmal sind sie ein Risiko für unser Leben.

„Arno Luik schreibt ebenso atemberaubend wie leicht verständlich, wie es passieren konnte, dass der Staatskonzern aus dem Ruder laufen konnte. Ein echter Thriller. Ohnehin liest sich dieses Buch wie ein Wirtschaftskrimi. Und Vorsicht, es kann Ihnen böse Träume bereiten! Lesen Sie es besser nicht vor dem Schlafengehen!“ SWR 1